Aller Anfang…

Wie, weshalb und warum…

Zum Patchworken bin ich (wie zu allem) sehr jung, ich glaube mit 14 oder 15 gekommen, ich müsste nachgucken um nicht zu lügen…
In unserem süßen kleinen Dorf machte ein Patchworkgeschäft auf und die Inhaberin gab Kurse. Das viel meiner Mama auf und da sie besagte Ladeninhaberin kannte sprach sie sie an, ob sie auch eine 14 (15) Jährige in den Kurs nehmen würde.

Antwort:

Ich habe einen Kinderkurs geplant, aber noch nicht in nächster Zeit, ich weiß nicht ob ein Kurs für Erwachsene das richtige wäre…
*grins*
Was will ich denn in einem Kinderkurs? Wo Patchworken doch nur „geradeausnähen“ ist.

Fazit: Ich habe den Kurs besucht, meinen ersten Sampler genäht und bin seit dem hochgradig mit dem Patchworkvirus infiziert, was im Klartext bedeutet:
Ich hänge an der Nadel und brauche immer neuen Stoff 🙂

Wenn ich wieder zuhause bin, versuche ich meine Werke mal einzusammeln und zu fotografieren, das hab ich leider versaust zu machen wenn die Sachen fertig waren. Ab jetzt kommen hier aktuelle Projekte in Arbeit oder fertig gestellt rein, damit sie kommentiert und kritisiert werden ( bitte Vorsicht mit der empfindlichen Künstlerseele 🙂 )

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s