Eine Rolle Quiltgarn und ein gelangweilter Hund :)

Die Konstellation bringt so etwas hervor:

Ich bin mal gespannt, wieviel ich davon noch verarbeiten kann. Manche Stücke sind etwas kürzer, das ist ja kein Problem, aber an anderen ist das Garn noch nicht ganz durch, die muss ich jetzt immer rausschneiden, sonst könnte es passieren, dass sie reißen, wenn sie schon im Quilt sind und das ist nicht unbedingt der tollste Fall…

Tja, an sich ist unsere Maus ja schon echt fit mit ihren 14 Monaten, aber manchmal überkommt sie noch der Schalk 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s