Nachtrag

Hier kommt ein kleiner Einblick in meinen Kleiderschrank, zumindest den „mittelalterlichen“ Teil.

Das hier ist ein Kostüm der Tanzgruppe, ein beiges Unterkleid, dazu ein blauer Rock und eine rote, mit weißen Perlen verzierte Weste. Eine andere Tragevariante ist nur das Unterkleid und der Rock, dazu dann eine rote Schürze. Als nächstes soll beim „Nähzirkel“ (wir treffen uns jetzt regelmäßig Donnerstags zum Nähen, jippie:) ) noch eine Höllenfenstersurcote aus braunem Samt dazukommen, ich zeige sie dann wenn sie fertig ist.

Das ist mein erstes und einziges gekauftes Kleid im Schrank, ein Bauernkleid aus Leinen. Man sieht leider die Schnürung an den Seiten nicht. Sie machen eine hübsche Figur und zusammen mit einem braunen langen Gürtel kann es sich wirklich sehen lassen.

Und zum Schluss:
Mein fertiges, neues, festliches Mittelalterkleid.
Die Pelzverbrähmung (lauter echte Polytierchen) ist aus so einer Art Teddyfellstoff, ich habe keinen fertigen Pelzbesatz bekommen. Aber er ließ sich gut verarbeiten, einziges Manko waren die unglaublichen Fussel nach dem Streifen schneiden. (Ich habe den Staubsauger ausgepackt und alles, jede Oberfläche, das Kleid, den Boden, einfach alles gesaugt, hihi)
Ist es nicht hübsch geworden?

Advertisements

2 Kommentare zu “Nachtrag

  1. Conni (Gast) sagt:

    Ist der schön geworden, prima Idee.
    Grüße Conni

  2. applebag (Gast) sagt:

    Die Kleider sind wirklich wunderschön. Da hast du aber richtig Talent fürs nähen. Damit hab ich leider nicht viel am Hut.
    Bin grade zufällig auf deinem Blog gelandet und muss sagen…sehr schön 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s