Färbevorbereitungen

Ein bischen was muss ich ja doch zu Entspannungszwecken machen, bei all der Schreiberei für die Uni. Was ich mache? Ich bereite ernsthaft das Färben meiner Wolle vor! (Färben möchte ich erst, wenn die Thesis vorbei ist, ich möchte das genießen und nicht neben dem Topf sitzen und eigentlich ein schlechtes Gewissen haben, weil ich nicht schreibe…)

Und zwar:

1. Ich habe Alaun bestellt, um zu beizen.

2. Ich sammle Zwiebelschalen für Gelbtöne

3. und ich sammle gerade aus dem eigenen und Nachbargarten schwarze Stockrosenblüten, für blaue Farbtöne.

4. Wenn die Wolle reicht, habe ich auch noch Kokosfaser bestellt, die soll Kupfer/altrosa färben…

Ich muss nur noch eine Möglichkeit finden, wie ich bei der Stockrosenfärbung die Temperatur halte, denn kommt die über 70°C wirds grün und nicht mehr blau…

So, genug vom Wolle färben geträumt, ich geh wieder schreiben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s