Stulpen für die Hände

Die Uni hat mich voll im Griff, wenn ich abends nach Hause komme kann ich mich nur noch ne halbe Stunde vor en Fernseher legen, dann muss ich ins Bett sonst verbringe ich die Nacht auf der Couch… Ein Paar Stulpen ist schon eine Weile fertig, das zweite wächst fleißig, da ich entdeckt habe, dass ich bei Vorlesungen prima stricken kann, ohne was zu verpassen. Hier das erste Paar:

Und das ist das zweite, bzw. der Anfang dessen 🙂

Beide sind aus dem Buch: Ajour, Lace … und ganz viele Perlen von Christine Nöller. Das ist voller wunderschöner Muster für Stulpen und einige anderen Sachen, aber ich habe beide Anleitungen abwandeln müssen, da sie leider immer wieder mit Fehlern behaftet sind. Aber die sind so einfach gehalten, dass auch ein wenig-stricker wie ich sie entdecken kann.

Mir persönlich gefallen die Muster mit oder ohne Perlen, dass ich bisher ohne gestrickt habe liegt daran, dass ich noch keine Perlen gefunden habe, deren Loch groß genug für einen doppelt gelegten Faden ist…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s